Nudelsalat im Glas mit Bacon und Avocado

Nudelsalat im Glas mit Bacon und Avocado

Manchmal rege ich mich über mich selber auf: Wenn ich eine Idee habe, will ich sie meist direkt umsetzen. Ob’s passt oder nicht. So war es auch bei diesem Rezept hier:

Vorgestern hatte ich nun endlich Zeit, mich mal wieder dem Bloggen zu widmen. Diese für mich sehr kostbare Zeit ist im Moment eigentlich fürs Werkeln im Hintergrund gedacht (dazu in Kürze mehr…). Nach zwei Stunden Werkeln rauchte mir aber der Kopf, ich musste etwas anderes tun.

Außerdem wollte ich euch ja gerne noch ein weiteres Rezept aus Majas „Pastaglück“ vorstellen (die ausführliche Rezension zum Buch sowie weitere Rezepte daraus findet ihr hier). Majas Rezept versprach, schnell fertig zu sein. Ich hatte noch zwei Stunden Zeit, bis ich Mini-Löffelgenuss aus der Kita abholen musste. Also schrieb ich schnell eine Einkaufsliste, flitzte zum Supermarkt, kochte die Nudeln, schnibbelte die Zutaten und bereitete alles fürs Fotografieren vor.

Ich dachte, ich schieße mal schnell ein Foto, idealerweise vor schwarzem Hintergrund, sieht bestimmt toll aus. Mmmhmmm… egal, wo in der Wohnung ich mein Set aufbaute, immer gab es eine fette Spiegelung im Glas: im Esszimmer, wo die meisten meiner Fotos entstehen sowieso, im abgedunkelten Schlafzimmer war es zu dunkel, in der Küche auf dem Tisch auch zu viel Licht (selbst mit Tüchern vorm Fenster).

Wisst ihr, wo ich das Foto letztlich gemacht habe? In der Ecke kauernd hinter unserem Kühlschrank. Das muss ein Bild für die Götter gewesen sein: die linke Wange aufm Küchenboden, damit ich die Perspektive einschätzen konnte, Kamera auf einer Tupperdose positioniert, den Diffuser in der einen, den Fernauslöser in der anderen Hand.
So perfekt wie in dem Kochbuch ist das Foto sicher nicht, aber nach einer intensiven Photoshop-Bearbeitung zumindest OK.

Das Gericht haben wir abends zu dritt gegessen. Ich war erstaunt, dass Mini-Löffelgenuss es auch gegessen hat. Tomaten mag er eigentlich nicht, aber ich schätze, die Salatsoße hat ihm so gut geschmeckt, dass er gar nicht gemerkt hat, dass Tomaten im Nudelsalat waren.

Guten Appetit!
Eure Julia

Rezept für Nudelsalat im Glas mit Bacon und Avocado
(für 2 Gläser à 1 Liter)

150g Pennte Rigate
10 Streifen Bacon
1 kleine rote Zwiebel
12 Cocktail-Rispentomaten
1 reife Avocado

2 EL Mayonnaise
2 EL Saure Sahne
2 EL Balsamico
Salz, Pfeffer

Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen, gut abspülen und abkühlen lassen.

Den Bacon in einer beschichteten Pfanne ohne Öl knusprig braten. Auf Küchenpapier legen, auskühlen lassen und in mundgerechte, gleichgroße Stücke brechen.

Für das Dressing 2 EL Mayonnaise, 2 EL Saure Sahne und 2 EL Balsamico gut verrühren und mit Salz und frischem Pfeffer abschmecken.

Die Tomaten waschen und halbieren.

Die Avocado (entkernt und die Schale entfernt, klar….) in gleichmäßig große Stücke würfeln.

Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden.

Alle Zutaten in der folgenden Reihenfolge in je der Hälfte der Menge auf die beiden Gläser verteilen: Salatsoße, Nudeln, Tomaten, Zwiebeln, Bacon und Avocado.

Vor dem Servieren gut schütteln, damit sich die Zutaten vermengen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.