Indisches Gemüsecurry

Indisches Gemüsecurry

Jette* von „Lanis Leckerecke“ hat mich in einem Facebook-Kommentar dezent darauf hingewiesen, dass in meiner „Ode an den Blumenkohl“ ein Curry-Rezept fehle, darin mache sich Blumenkohl doch auch ganz gut. Recht hat sie! Dass solch ein Rezept sogar auf meinem Rechner schlummert, hatte ich tatsächlich vergessen. Oder besser gesagt ignoriert, weil ich – mal wieder – mit dem Foto nicht zufrieden war (dieses Schicksal trifft leider einige meiner Rezept…). Dass ich das Bild einer intensiven Photoshop-Behandlung unterzogen habe, macht es nicht viel besser, (Farben sind zu intensiv…) aber irgendwie ist es auch bekloppt, dass ich die Rezepte aus den Anfängen meines Foodblogs alle noch mal nachkoche, nur weil ich das Foto noch mal neu machen möchte… Die Zeit sollte ich doch lieber in neue Rezepte investieren.

Weiterlesen

Kichererbsen-Curry

Kichererbsen-Curry

Auf meiner About-Seite habe ich ja (sehr) ausführlich erzählt, dass es manche Gerichte schaffen, aus einem schlechten Tag einen guten Tag zu machen – meist sind das warme Suppen oder Eintöpfe, oft reichhaltig, aber immer einfach und günstig. Das ist für mich Soulfood. Das Rezept hier passt genau in diese Kategorie. Und: Ich hab’s selbst erfunden! 🙂 Und das kam so:

Weiterlesen

Lamm Madras

Lamm Madras_2

Ich habe ja lange gejammert, dass es in Köln keinen guten Inder gebe. Anfang des Jahres dann wurden wir positiv überrascht. Über Groupon hatten wir mal wieder einen kulinarischen Gutschein ersteigert: Das „Ginti“ hatte neu eröffnet und warb mit der Gutschein-Aktion um erste Gäste. Gut für uns, denn das, was wir da gegessen haben, war ziemlich gut. Im Hauptgang gab es Lamm Madras. Sehr lecker!

Weiterlesen