Schug // Jemenitische Gewürzpaste

SchugDiese Gewürzpaste aus dem Jemen ist der Hammer! Wer Knoblauch, Koriander und Chili mag, wird diese Paste lieben. Sie ist köstlich zu Fleisch, ich habe sie aber auch schon in Salatsoßen gegeben oder zu Reis oder Nudeln probiert. Ein wahrer Tausendsassa!

5 (frische) Knoblauchzehen
5 grüne Chili, entkernt
1 grüne Paprika, entkernt
1 großer Bund frischer Koriander
1 TL gemahlener Koriander
1 TL gemahlenen Kardamom
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
½ TL gemahlene Nelken
Salz, Pfeffer
Öl

Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einem glatten Masse pürieren.

In der Zwischenzeit die Einmachgläser sterilisieren. Ich habe sie dafür mit heißem Spülwasser ausgewaschen, mit einem sauberen Küchentuch abgetrocknet und dann im Ofen bei 160 Grad 10 Minuten sterilisiert.

Vor dem Befüllen habe ich sie etwas auskühlen lassen und dann soviel vom Shug in die Gläser gegeben, dass noch 3-4 Zentimeter Platz bis zum Rand blieben. Das Ganze dann mit einer dünnen Schicht Öl bedecken (immer wieder nachfüllen, wenn ihr etwas vom Shug entnehmt, so dass die Paste immer bedeckt ist).

Quelle: „Selbstgemachte Köstlichkeiten“ von Oded Schwartz (Dorling Kindersley)