Überbackene Blumenkohlröschen

Blumenkohlröschen überbacken

Wann ich über dieses Rezept für überbackene Blumenkohlröschen gestolpert bin, weiß ich nicht mehr. Aber es hat mich angesprochen, weil die Blumenkohlröschen so hübsch aussahen. Und als ich über eine Rezepte-Reihe für meine „Ode an den Blumenkohl“ nachdachte, kam mir dieses Gericht natürlich sofort in den Sinn.

Hier kommt eine besondere Züchtung des Blumenkohls zum Einsatz: Romanesco. Übrigens keine Kreuzung aus Blumenkohl und Broccoli, wie ich bisher dachte. Es handelt sich um eine Variante des Blumenkohls, die ursprünglich in der Nähe von Rom gezüchtet wurde (daher angeblich der Name). Seine grüne Farbe erhält der Kohl, weil er – im Gegensatz zu seinem weißen Kollegen – Sonne tanken darf, deren Licht die Produktion von Chlorophyll ermöglicht.

Sieht diese Blumenkohl-Art nicht wunderhübsch aus?! Die Idee für das Rezept habe ich auf dem englischen Foodblog „White on Rice Couple“ gefunden. Eine tolle Fundgrube für kreative Rezepte und superschöne Food-Fotos!

Das Gericht eignet sich gut als Vorspeise oder als kleines, hübsches Amuse-Bouche („Gruß aus der Küche“) zum Aperitif, wenn man Gäste hat, die man überzeugen möchte, dass Blumenkohl auch ganz fein sein kann. 😉

Guten Appetit!
Eure Julia

Rezept für „Überbackene Blumenkohlröschen“

1 kleinen Romanesco oder Blumenkohl
2 EL Mayonnaise
2 TL grobkörniger Senf
1 Schalotte
75g Parmesan
Pfeffer
Worcestershire Sauce
Wasser

Den Romanesco in kleine Röschen teilen und den unteren Teil so abschneiden, dass sie aufrecht stehen. Die Röschen in etwas gesalzenem Wasser gar kochen (sie sollten noch ein wenig Biss haben).

Die Schalotte schälen und sehr fein würfeln.

Den Parmesan fein reiben.

Die Hälfte des Parmesan, die Schalotten-Würfel, die Mayonnaise und den Senf gut vermischen und mit frisch gemahlenem Pfeffer und einem Spritzer Worcestershire Sauce würzen. Ist die Masse zu fest, mit etwas Wasser verrühren.

Die Blumenkohlröschen auf einer feuerfesten Form (alternativ auf dem Backblech) verteilen und etwa ½ bis 1 TL der Sauce auf jedes Röschen geben. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen.

Im Backofen bei etwa 180 Grad so lange backen bis der Käse goldbraun ist.

Print Friendly

4 Gedanken zu “Überbackene Blumenkohlröschen

  1. Da wollte ich gestern eigentlich den Blumenkohl nach Omas Rezept machen, bis ich mir dieses Rezept durchgelesen habe. Kaum vorstellbar wie das schmecken soll 😉 aber es schmeckt!! Ist wirklich mal anders, eine gut Idee!

  2. Wieso Kochmarathon? Ich muss mir für jeden Tag was überlegen, also gucke ich als erstes bei dir in den Rezepten und da finde ich immer irgendwas 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *