Gurkenhäppchen mit Lachs- und Thunfischcreme

Gurkenhäppchen mit Lachs- und Thunfischcreme

Bald ist Ostern. Früher haben wir das Frühlingsfest immer mit der ganzen Familie – also mit Großeltern, Tanten, Onkel, Cousinen etc. – bei einem großen Oster-Brunch gefeiert, bei dem jeder ein paar leckere Kleinigkeiten fürs Buffet mitbringt. Das haben wir viele Jahre so gemacht bis die Wohnungen beziehungsweise Häuser irgendwann für unsere immer weiter wachsende Familie zu klein wurden.

Da meine Schwester mit ihrem Mann aber nun auf einem großen, schönen Hof wohnt, haben sie uns dieses Jahr Ostern alle zu einem Hoffest eingeladen, um diese Tradition wiederzubeleben. Wir wären dann ungefähr 35 (!!) Personen gewesen. Jetzt macht uns Corona einen Strich durch die Rechnung. Oh wie Jammerschade!! (Das ist das neue Lieblingswort von Herrn Mini-Löffelgenuss.)

Ich hatte mir schon ein Rezept überlegt: Fürs Buffet eigenen sich ja am besten kleine Snacks, die man mit den Fingern essen kann, Fingerfood. Hübsch aussehen sollen die kulinarischen Mitbringsel natürlich auch. Wenn sie sich dann auch noch gut und schnell vorbereiten lassen, ist es das perfekte Rezept. So wie diese Gurkenhäppchen mit einer Frischkäsecreme aus frischen Kräutern und Thunfisch beziehungsweise geräuchertem Lachs.

Auch wenn es bei uns keinen Oster-Brunch geben wird, möchte ich euch gerne das Rezept für die Gurkenhäppchen mitgeben. Eine Alternative sind diese Lachsröllchen. Habt ihr einen Klassiker, den ihr immer wieder gerne fürs Buffet macht?

Ihr Lieben, bleibt gesund!
Eure Julia

Rezept für Gurkenhäppchen mit Lachs- und Thunfischcreme
(für ca. 25-30 Gurkenhäppchen)

2 Schlangengurken
200g Frischkäse
60g Thunfischfilets (in eigenem Saft)
60g Lachsfilet, geräuchert
4 Lauchzwiebeln (fein gehackt)
2 EL frischer Schnittlauch (fein gehackt)
2 EL frischer Dill (fein gehackt), 1 Zweig Dill zum Garnieren beiseite legen
2 EL Zitronensaft (frisch gepresst)
Salz, Pfeffer

Die Schlangengurken waschen und abtrocknen und in fingerdicke Scheiben schneiden.

Den Lachs fein hacken.

Das Wasser vom Thunfisch abgießen und den Thunfisch mit einer Gabel zerteilen.

Den Frischkäse mit den Kräutern vermengen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Frischkäse-Masse in zwei gleiche Teile halbieren.

In die eine Hälfte der Frischkäsecreme den Thunfisch, in die andere Hälfte den Lachs geben und jeweils gut vermengen.

Auf die Gurkenscheiben 1-2 TL jeweils von der Thunfischcreme oder Lachscreme geben. Mit Dillspitzen garnieren.

2 thoughts on “Gurkenhäppchen mit Lachs- und Thunfischcreme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.