Herbst- und Winter-Rezepte

Meistens koche ich saisonal. Schon allein deswegen, weil ich im Winter zum Beispiel gar keine Lust auf Erdbeeren oder Spargel habe. Die machen ihren Reiz ja eigentlich auch erst aus, wenn die Sonne vom Himmel lacht. Gut, ich gebe zu, dass auch in der dunklen Jahreszeit mal Avocado oder Tomaten in einem Gericht landen. Dann aber meistens nur, um mir mit dem Geschmack nach Sommer den Blues zu vertreiben, der mich beim (häufig) tristen Grau da draußen beschleicht (meistens stelle ich dann aber fest, dass die Erinnerung an reife Tomate natürlich besser ist als der Geschmack der meist geschmacksarmen Exemplare im Winter…).

Das ist aber eher selten der Fall. Meist ist mir im Herbst und im Winter nach warmen Gerichten, die mir ein wohliges Gefühl im Bauch machen. Ganz vorne mit dabei sind natürlich Suppen, die ich übrigens oft als Eintopf esse, also einfach mit weniger Wasser zubereite. Kürbissuppe und Süßkartoffelsuppe gibt es bei uns in der kalten Jahreszeit zum Beispiel wirklich häufig. Aber auch auf Salate will ich im Herbst und im Winter nicht verzichten. Muss man auch nicht, finde ich, wie meine Auswahl an Salat-Rezepten zeigt.

Wenn es euch auch so geht, dann seid ihr hier richtig: Auf dieser Seite habe ich alle Gerichte gesammelt, die gut in die dunkle Jahreszeit passen. Sortiert habe ich die Rezepte nach folgenden Kategorien: „Salate“, „Suppen“, „Pasta, Reis & Co.“, „Snacks, Beilagen und Dips“, „Eintöpfe, Aufläufe und Quiches“ und Rezepte mit „Fisch und Fleisch“.

Zum Rezept gelangt ihr, wenn ihr auf‘s Bild klickt. Nach und nach kommen immer mehr Rezepte dazu. Es lohnt sich also, ab und zu hier vorbei zu schauen 😉 Ich stelle alle Rezepte, die ich auf meinem Foodblog vorstelle, regelmäßig in dieses Archiv.

SALATE


SUPPEN


PASTA, REIS & CO.


SNACKS, BEILAGEN & DIPS


“EINTÖPFE, AULÄUFE & QUICHES”


(mit) FISCH & FLEISCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.