Ideen für ein schnelles Mittagessen im Homeoffice

Ihr seid auf der Suche nach Ideen für ein schnelles Mittagessen im Homeoffice? Dann seid ihr hier richtig 🙂

Homeoffice, das ist für mich als Freiberuflerin nicht neu und ich schätze die Vorteile zu Hause arbeiten zu können sehr. Dazu gehört vor allem auch, dass ich mir mittags schnell ein leckeres, frisches Essen in unserer Küche zubereiten kann.

Auf meinem Foodblog habe ich mittlerweile einige Rezepte gesammelt, die sich prima für  ein schnelles Mittagessen im Homeoffice eignen. Zu meinen Lieblingsgerichten gehört zum Beispiel das gefüllte Pita-Brot aus dem Toaster: Da kommen Serranoschinken und Camembert in die Pita-Tasche, und die stecke ich dann einfach in den Toaster. Fertig ist eine leckere Kleinigkeit. Die Parmsannudeln sind auch schnell gemacht: Dafür dünste ich Knoblauch in Olivenöl an, dazu kommen dann die heißen Spaghetti und eine große Portion Parmesan-Käse. In 10 Minuten fertig und köstlich!
Unter den Vorschau-Bildern findet ihr noch mal eine alphabetische Liste aller Gerichte.


SALATE


SUPPEN: Schnelles Mittagessen im Homeoffice


 

PASTA & CO.: Schnelles Mittagessen im Homeoffice


SANDWICHES: Schnelles Mittagessen im Homeoffice


Alphabetische Liste


Salate
Artischocken-Salat
Avocado-Salat
Champignon-Salat
Gnocchi-Salat
Spinat-Salat

Suppen
Käsefondue-Suppe
Linsen-Spinat-Suppe
Mais-Suppe
Mexikanische Suppe
Rote-Bohnen-Suppe
Sardische Brotsuppe

Pasta & Co.
Couscous-Scampi-Päckchen aus dem Ofen
Gemüse-Couscous
Linguine in Zitronensoße
Mikrowellen-Gnocchis
Parmesannudeln
Thailändischer Fastfood-Nudelsalat
Tagliatelle mit Kapernpesto

Sandwiches
Bauernbrot mit Aubergine, Ricotta und Rucola
Bauernbrot mit Avocado, Lachs und marinierten Zwiebeln
BLT-Sandwich
Cheese-Quesadilla
Chicago Hot Dog
Chicken-Quesadilla
Grilled Cheese Sandwich
Gurken-Thunfischdip
Marktstulle
Mediterranes Sandwich
New Yorker Hot Dog
Pilz-Bruschetta
Pita mit Serrano und Camembert aus dem Toaster
Tomaten Bruschetta
Tomaten-Thunfischdip

Nach und nach kommen immer mehr Rezepte dazu. Es lohnt sich also, ab und zu hier vorbei zu schauen 😉