Menu
dies & das

Ideen für ein schnelles Mittagessen im Homeoffice

Ideen für ein schnelles Mittagessen im Homeoffice

Nach der Telefonkonferenz flitze ich schnell in die Küche, schnibbel ein paar Zutaten und während ich fleißig Mails abarbeite, brutzelt mein Mittagessen auf dem Herd. Homeoffice, das ist für mich als Freiberuflerin nicht neu und aktuell schätze ich die Vorteile, zu Hause arbeiten zu können sehr. Dazu gehört vor allem auch, dass ich mir mittags schnell ein leckeres, frisches Essen zubereiten kann.

Auf meinem Foodblog habe ich mittlerweile einige Rezepte gesammelt, die sich prima für ein schnelles Mittagessen im Homeoffice eignen. Da aufgrund der Corona-Pandemie aktuell viele von euch zu Hause arbeiten, habe ich eine neue Seite mit “Ideen für ein schnelles Mittagessen im Homeoffice” angelegt, auf der ich alle Rezepte gesammelt habe, die sich für ein schnelles Mittagessen im Homeoffice eignen. Die Gerichte sind fix zubereitet oder sie lassen sich bereits am Vorabend gut vorbereiten, so dass sie am nächsten Tag nach ein paar Handgriffen fertig sind.
Zu meinen Lieblingsgerichten gehört zum Beispiel das gefüllte Pita-Brot aus dem Toaster: Da kommen Serranoschinken und Camembert in die Pita-Tasche und die stecke ich dann einfach in den Toaster. Fertig ist eine leckere Kleinigkeit. Die Parmsannudeln sind auch schnell gemacht: Dafür dünste ich Knoblauch in Olivenöl an, dazu kommen dann die heißen Spaghetti und eine große Portion Parmesan-Käse. In 10 Minuten fertig und köstlich!

Auf der neuen Seite findet ihr Rezepte für Suppen, Salate, Sandwiches und Pastagerichte für jede Jahreszeit. Aktuell sind es knapp 40 Gerichte, aber es kommen im Laufe der Zeit sicher noch einige dazu, die ich dann auf jeden Fall ergänze.

Was esst ihr gerne mittags im Homeoffice? Habt ihr noch ein paar Vorschläge für schnelle Mittagessen? Verlinkt eure Ideen gerne in den Kommentaren! Entweder hier oder auf der neuen Seite.

Gutes Durchhalten im Homeoffice!
Eure Julia

Keine Kommentare

    Hinterlasse mir einen Kommentar