Basilikumsorbet


Basilikumsorbet

Wie ihr wisst, stehe ich ja nicht so sehr auf süße Sachen. Kuchen, Kekse, Süßigkeiten und diesen ganze Kram mag ich nicht so sehr. Ich esse dann lieber noch ne Currywurst oder Käse als Dessert 😉 Sorbets finde ich aber prinzipiell ziemlich klasse, weil sie so schön erfrischend schmecken und meistens auch nicht allzu süß sind.

Weiterlesen

Bresaolaröllchen mit Paprika

Bresaolaröllchen mit Paprika

Diese in Nullkommanix fertigen Bresaolaröllchen sind das zweite Gericht, das ich aus dem Kochbuch  „Rezepte für einen italienischen Sommer“ ausprobiert habe (hinter dem Link verbirgt sich eine ausführliche Rezension des Kochbuchs). Weiterlesen

Crostini mit Salsiccia und Stracchino

Crostini mit Salsiccia und Stracchino

Diese leckeren Crostini, bei denen Wurstbrät mit Käse gemischt wird, und auf Brotscheiben knusprig gebacken wird, ist das erste Rezept, das ich aus dem Kochbuch „Rezepte für einen italienischen Sommer“ ausprobiert habe.

Weiterlesen

Rezension: „Rezepte für einen italienischen Sommer“

Rezension: „Rezepte für einen italienischen Sommer“                                                                                                                  Foto: Edel AG

Wie ihr wisst, probiere ich gerne neue Rezepte aus. Gerne Rezepte aus fernen Ländern mit unzähligen exotischen Gewürzen. Aber wenn ihr mich fragt, welche der großen Welt-Küchen mir am besten gefällt, muss ich zugeben, dass ich die italienische (bzw. mediterrane) Küche am liebsten mag. Sie ist verlässlich gut, kreativ, aber nicht sehr aufwendig, bietet viel Abwechslung und hat die besten Klassiker – nämlich Antipasti, Pasta und Pizza 🙂

Weiterlesen