Go Back
+ servings
Obatzda-Kartoffeln mit Radieschen-Vinaigrette

Rezept für Obatzda-Kartoffeln mit Radieschen-Vinaigrette

Wiesn Dahoam! Mit diesen Obatzda-Kartoffeln, die mit einer frischen Vinaigrette aus Radieschen serviert werden, holen wir uns das Oktoberfest nach Hause.
Bisher keine Bewertung
Zubereitung 20 Min.
Gesamt 20 Min.
Portionen 4
Land Deutschland
Gericht Hauptgericht

Zutaten
  

Für die Vinaigrette:

  • 6 Radieschen
  • 15 g Schnittlauch
  • 3 EL Rotweinessig
  • 2 TL Senf
  • ½ TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Obatzda-Kartoffeln:

  • 4 Kartoffeln (groß)
  • 4 EL Olivenöl
  • 200 g Camembert (z.B. Rustique)
  • 1 EL Butter (weich)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1-2 TL Kümmelsamen
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Die Vinaigrette zubereiten:

  • Die Radieschen waschen, abtrocknen und in feine Stifte schneiden. Den Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Etwa 1 EL zum Garnieren Beiseite stellen.
  • Den Rotweinessig mit dem Olivenöl und dem Senf gut verrühren. Mit Salz, Zucker und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Radieschen und Schnittlauch dazu geben, vermengen und die Vinaigrette beiseite stellen.

Den Obatzda und die Kartoffeln zubereiten:

  • Die Kartoffeln säubern und samt Schale in Salzwasser gar kochen.
  • Die Frühlingszwiebeln putzen, die Wurzeln und das dunkle Grün wegschneiden und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Camembert in kleine Würfel schneiden.
  • Die heißen Kartoffeln längs halbieren und mit einem Teelöffel vorsichtig etwas aushöhlen. Zur Kartoffelmasse den Camembert, 1 EL Butter, die Frühlingszwiebeln, die Kümmelsamen, 2 TL Paprikapulver geben und mit einer Gabel gut vermengen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  • Die heißen Kartoffeln mit dem Obatzda füllen und mit 2 EL Radieschen-Vinaigrette beträufeln. Mit den Beiseite gestellten Schnittlauchröllchen und etwas frisch gemahlenem Pfeffer garnieren und direkt servieren.

Rezept bewerten

Hast du mein Rezept mal ausprobiert? Wie gefällt es dir? Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir (etwas weiter oben) eine Bewertung in Form von Sternen hinterlässt. Genau so sehr freue mich über Lob, über freundliche Kritik und auch, wenn du Tipps hast! Die kannst du gerne unten ins Kommentarfeld schreiben (deine E-Mailadresse wird dabei nicht veröffentlicht!). Vielen Dank!