Zweierlei gefüllte Avocado

Zweierlei gefüllte Avocado: mit Tomaten-Bacon-Salat und Frischkäse-Lachs-Creme

Schöne Avocado-Erinnerung habe ich einige: Zum Beispiel erinnere ich mich gerne daran, als ich während meiner Zeit als Au-Pair in San Diego mal eine Avocado direkt vom Baum gepflückt habe und die noch sonnenwarme Frucht dann direkt im Garten ausgelöffelt habe. Köstlich! Auch als ich mit Herrn Löffelgenuss viele Jahre später einen Roadtrip durch Kalifornien gemacht habe, gab es zwischendurch immer mal wieder eine Avocado auf die Hand, wie wir einfach während der Fahrt gelöffelt haben.

Auch wenn ich weiß, dass Avocados einen schlimmen Carbonfootprint haben, kann ich auf diese Frucht, die so viele gute Erinnerungen in mir weckt, nicht verzichten (ich esse sie trotzdem nicht täglich, auch wenn mir im Sommer danach wäre…). Ich esse sie gerne auf einem Bauernbrot mit Lachs und marinierten Zwiebeln, im Nudelsalat mit Bacon, als Carpaccio, in Quesadillas, in Mexikanischem Salat, im Spicy Shrimp Salad, in Ottolenghis Nudelsalat mit Mango und Aubergine oder natürlich als Guacamole, in Grüner Gazpacho, zu Fajitas oder einfach mal pur aufs Brot. (so, das waren alle meine Rezpte, in denen Avocado vorkommt 🙂 ).

Heute habe ich euch ein Rezept mitgebracht, das am ehesten meiner oben beschriebenen Erinnerung ans Auslöffeln einer Avocado nahe kommt – allerdings wird die Avocado hier mit leckeren Zutaten gefüllt. Für mich gibt es nämlich ein paar Zutaten, die ganz hervorragende Begleiter von Avocados sind und die sich gut für eine Füllung eignen: ein frischer Tomaten-Salat mit Limette, frischem Koriander und kross gebratenem Bacon zum Beispiel. Oder – ziemlich simpel – eine Frischkäse-Creme mit geräuchertem Lachs. Beide Füllungen kommen in bzw. auf eine Avocado-Hälfte und werden dann einfach ausgelöffelt.

Was sagt ihr zu Avocados? Mögt ihr sie? Esst ihr sie trotz schlechtem Klima-Gewissen? Wie esst ihr Avocados am liebsten? Ich freue mich über weitere Rezept-Ideen!

Guten Appetit!
Eure Julia

Rezept für zweierlei gefüllte Avocado
(für 2-4 Personen)

2 Avocados
100 g Körniger Frischkäse
4 Scheiben Bacon
50 g geräucherter Lachs
2 Tomaten
1 Lauchzwiebel
2 EL Petersilie oder Koriander, grob gehackt
1 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
½ Bio-Limette
½ Bio-Zitrone
Salz
Pfeffer

Die Tomaten waschen, abtrocknen, entkernen und das Fruchtfleisch fein würfeln.

Die Lauchzwiebeln säubern, die Wurzel und den dunkelgrünen Teil wegschneiden und die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.

Die Kräuter waschen, trockenschütteln und die Blätter grob hacken bzw. den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Den Bacon in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anbraten bis er knusprig-braun ist. Auf einem Küchentuch das überschüssige Fett abtropfen lassen und den Bacon abkühlen lassen. Den gebratenen Bacon in kleine Stücke zerbrechen.

Den Lachs grob würfeln.

Die Limette und die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und etwas Schale abreiben (ca. jeweils ½ TL). Von der halben Zitrone bzw. Limette den Saft auspressen.

Den körnigen Frischkäse mit etwas Salz und Pfeffer würzen und mit dem Lachs, dem Schnittlauch, dem Zitronenabrieb und dem Zitronensaft vermengen.

Die Tomaten, mit den Lauchzwiebeln, dem Bacon, dem Limettenabrieb und dem Limettensaft und der Petersilie bzw. dem Koriander vermengen.

Die Avocados halbieren und den Kern herausrausnehmen. Mit einem kleinen Löffel vorsichtig einen kleinen Teil des Fruchtfleischs rauslöffeln (und vernaschen). Die eine Avocado mit dem Tomaten-Bacon-Salat füllen, die andere Hälfte der Avocado mit der Frischkäse-Lachs-Creme füllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.