Rucola mit Speck und Champions

Rucolasalat

Hier kommt ein Rezept aus dem Schwarzen Café in Berlin, das ich bei einem Berlintrip entdeckt habe. Ich war zum ersten Mal beruflich in Berlin und darauf war ich total stolz. Das war Ende meines Studiums, ich war Mitte 20, und wollte mich für ein Reportage-Stipendium bewerben beziehungweise Arbeitsproben für meine im Anschluss geplanten Bewerbungen sammeln.

Dafür habe ich ein Interview mit Davia Nelson vereinbart, die in den USA sehr erfolgreich die Radio-Serie „Hidden Kitchens“ ins Leben gerufen hat. Gemeinsam mit Nikki Silva reist sie quer durch die USA und erstellt Radio-Reportagen, in denen es darum geht, ganz besondere „Küchen“ vorzustellen: Am meisten in Erinnerung geblieben ist mir die Geschichte eines Gefängnisinsassen im Angola Prison, der dort heimlich Pralinen herstellt. Oder auch die Geschichte einer alten Mexikanerin, die für Taxi-Fahrer jede Nacht überm Feuer Tacos zubereitet. Die Geschichten sind ein MUSS für jeden Food-Fan.

Das Interview mit ihr war super. Nicht nur weil es spannend war, was sie über ihre Reisen zu erzählen hatte, sondern weil sie auch sehr sympathisch war und mir während des Interviews noch ziemlich viele Tipps für Hörfunk-Reportagen mitgegeben hat. Und weil wir anschließend zusammen Currywurst essen gegangen sind 🙂 Von wegen German Foodways und so…

Den Radio-Beitrag, den ich anschließend produziert habe, könnt ihr hier anhören: Hidden Kitchens. (Nicht lachen, ist lange her, ich war jung und unerfahren… und ich brauchte das Geld..äh…das Stipendium…).

Auch wenn es mit dem Stipendium leider nicht geklappt hat, war diese „Dienstreise“ eine tolle Erfahrung. Und daran erinnert mich immer wieder dieser Salat (den ich allerdings leicht abgewandelt habe).

Guten Appetit!
Eure Julia

Rezept für Rucola mit Speck und Champions
(für 2 Portionen)

150g Rucola
6 frische mittelgroße Champignons (egal ob braun oder weiß)
6 Streifen Bacon
ca. 70g frischer Parmesankäse
3 EL Balsamico
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zucker

Zunächst den Bacon in einer beschichteten Pfanne knusprig anbraten und zum Auskühlen und Abtropfen auf Küchenpapier legen. Das Fett in der Pfanne lassen.

Die Champions putzen, in dünne Scheiben schneiden und in dem heißen Fett kurz anbraten. Wichtig ist, dass sie in das heiße Fett gegeben werden und wirklich nur ganz kurz einmal anbraten, vielleicht zwei Minuten, dabei die Pfanne ruhig mehrmals schwenken.

Für die Soße Balsamico, Olivenöl, Salz, Pfeffer und ca. 1 TL Zucker mit einer Gabel aufschlagen bis die Soße cremig wird.

Den Salat waschen, trocknen, die unteren Stiele abschneiden und ihn gut mit der Soße vermengen. Die noch warmen Champignons über dem Salat verteilen, die Baconstreifen halbieren und auf dem Salat anrichten.

[printfriendly]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.