Menu
Snacks & Beilagen

Süßkartoffelwedges mit Limettendip nach Ottolenghi

Süßkartoffelwedges mit Limettendip nach Ottolenghi

Heute habe ich mal wieder ein Rezept von Ottolenghi für euch. Vegetarisch, schnell zuzubereiten, lecker – ob als Vorspeise, Beilage oder Snack für Zwischendurch. Genau richtig nach der ganzen Schlemmerei in den letzten Tagen…

Ich wünsche euch allen ein gesundes und glückliches neues Jahr 2014!
Eure Julia

Süßkartoffelwedges

Rezept für Süßkartoffelwedges mit Limettendip

Leckere Vorspeise oder kleiner Snack für einen gemütlichen Fernsehabend. Die Süßkartoffeln backen im Ofen bis sie knusprig sind. In der Zwischenzeit lässt sich der frische Dip zubereiten, der mit seinen Aromen von Limettenabrieb, Zitronengras und Ingwer für eine kleine Geschmacksexplosion sorgt.
Bisher keine Bewertung
Zubereitung 20 Min.
Wartezeit 10 Min.
Gesamt 30 Min.
Portionen 2
Land Orient
Gericht Vorspeise

Zutaten
  

  • 1 Süßkartoffel
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL gemahlener Koriander
  • 1 Cayenne-Chili (rot, frisch)
  • 5-6 Stängel Koriander
  • ½ EL Salz
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 Stück Ingwer (daumendick)
  • 1 Bio-Limette
  • 100 g Saure Sahne

Zubereitung

  • Die Saure Sahne, den Saft und den Abrieb der Limette sowie das gehackte Zitronengras hinzugeben und mit Salz abschmecken.

Die Süßkartoffelwedges zubereiten:

  • Den Backofen auf 210 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Süßkartoffel waschen, abtrocknen und – je nach Größe – einmal quer halbieren, dann der Länge nach vierteln und davon Wedges schneiden.
  • Die Süßkartoffeln mit der Schale nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit Olivenöl einpinseln. Mit dem gemahlenen Koriander und Salz bestreuen und solange im Backofen bei 210 °C backen bis sie außen goldbraun und etwas knusprig sind (ca. 10-15 Minuten).
  • Chili waschen, abtrocknen und Stiel und Kerne wegschneiden. Chili dann fein hacken. Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter fein hacken. Beides über die Süßkartoffelwedges streuen und zusammen mit dem Dip servieren.

Den Dip zubereiten:

  • Vom Zitronengras die äußeren Blätter und den oberen, trockenen Teil entfernen. Das Zitronengras mit einem großen Messen platt drücken (so kommt das Aroma besser raus) und dann sehr fein hacken. Den Ingwer schälen und mit einer feinen Reibe in ein Schälchen reiben. Limette waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen.

Rezept bewerten

Hast du mein Rezept mal ausprobiert? Wie gefällt es dir? Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir (etwas weiter oben) eine Bewertung in Form von Sternen hinterlässt (ohne Anmeldung, einfach draufklicken). Genau so sehr freue ich mich über Lob, über freundliche Kritik und auch, wenn du Tipps hast! Die kannst du gerne unten ins Kommentarfeld schreiben (deine E-Mailadresse wird dabei nicht veröffentlicht). Vielen Dank!

2 Kommentare

  • Elena
    14. Dezember 2014 um 22:09

    Guter Tip von Nils: die Kartoffel-Wedges in eine Schüssel legen,mit Öl,Salz und Pfeffer würzen,dann den Deckel darauf und gut schütteln. somit hat man sich das bepinseln gespart und es geht schneller! :-) liebste Grüße!

    Antworten
    • Julia
      16. Dezember 2014 um 17:53

      Ha! Guter Tipp! Danke an den Göttergatten ;-)

      Antworten

Hinterlasse mir einen Kommentar

Rezept bewerten