Menu
Dips

Tomaten-Butter

Tomaten-Butter

Huch, ich stelle gerade erschreckt fest, dass ich scheinbar ganz vergessen habe, euch das versprochene Rezept für die Tomaten-Butter mitzugeben. Diese hatte ich ja neben der Zitronen-Butter (das Rezept hatte ich euch ja im vorherigen Beitrag verraten) für unser Weihnachts-Fondue gemacht.

Die Tomaten-Butter habe ich zum ersten Mal während meines Volontariats in der Pressestelle der Universität Duisburg-Essen probiert: Wir haben mit dem ganzen Team einen gemeinsamen Weihnachtsbrunch bei einer netten Kollegin zu Hause gemacht und dazu hat eine Kollegin diese Tomaten-Butter mitgebracht.

Das Rezept ist wirklich schlicht und geht ganz fix. Ich finde, die Tomatenbutter ist eine schöne Ergänzung zu der Kräuterbutter und bringt ein bisschen Abwechslung aufs Brot. Wobei: Beide Varianten der Kräuterbutter schmecken übrigens nicht nur gut auf Brot, sie passend auch hervorragend zu gegrilltem Fleisch.

Mich würde nun natürlich interessieren, welche Variante der beiden Kräuterbuttern (sagt man das so??) euch besser schmeckt? Schreibt mir das gerne unter dem Beitrag in die Kommentare, ich freue mich immer sehr über eure Rückmeldungen! Auch ja, und wenn ihr auch ein Rezept für eine Kräuterbutter habt, die ihr mir empfehlen möchtet, dann schreibt mir auch das gerne unten ins Kommentarfeld (gerne auch mit einem Link zum Rezept)!

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!
Eure Julia

Tomatenbutter

Rezept für Tomatenbutter

Kräuterbutter mal anders: Das Tomatenmark verleiht der Kräuterbutter eine leicht süße Note. Perfekter Begleiter beim Grillen oder auf dem Buffet.
5 von 1 Bewertung
Bitte bewerte mein Rezept mit einem Klick auf die Sterne!
Zubereitung 20 Min.
Wartezeit 1 Std.
Gesamt 1 Std. 20 Min.
Portionen 1
Land Deutschland
Gericht Dip
Keyword rezept für kräutermutter mit tomatenmark, rezept für tomatenbutter

Zutaten
  

  • 6 Frühlingszwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • ½ Zitrone
  • 250 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 4 EL italienische Kräuter (TK)
  • 3 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Die Frühlingszwiebeln waschen und abtrocknen. Die Wurzeln und den dunkelgrünen Teil wegschneiden. Den restlichen, weißen Teil sehr fein hacken. Zitrone auspressen. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Die Zitrone auspressen.
  • Die Lauchzwiebeln, den Zitronensaft, den Knoblauch, die Kräuter und etwas Salz und Pfeffer unter das Tomatenmark mischen und gut verrühren.
  • Die gewürzte Tomatenpaste dann unter die Butter mischen. Das geht am besten mit einer Gabel, wenn die Butter wirklich Zimmertemperatur hat.
  • Das Ganze dann in ein schönes Behältnis füllen und vor dem Servieren die Butter im Kühlschrank wieder fest werden lassen.
10. Mai 2017
https://loeffelgenuss.de/tomaten-butter/

Keine Kommentare

    Hinterlasse mir einen Kommentar

    Rezept bewerten