Menu
Snacks & Beilagen

Sellerie-Parmesan-Schnitzel mit Kräuterdip und Salat

Sellerie-Parmesan-Schnitzel mit Kräuterdip und Salat

Ich bin ja ein großer Wiener Schnitzel-Fan. Muss aber zu meiner Schande gestehen, dass ich es noch nie selber gemacht habe. Hab ich mich bisher nie rangetraut, ist ja auch irgendwie als Kunststück verschrien.

Dieses Sellerie-Parmesan-Schnitzel zuzubereiten, ist hingegen ein Kinderspiel. Knollensellerie hat ja eine sehr feste Struktur und eignet sich daher hervorragend für die Zubereitung als Schnitzel. Die Panade mache ich aus Semmelbröseln und fein geriebenem Parmesankäse, so bekommt das Sellerie-Parmesan-Schnitzel eine schöne knusprige, goldgelbe Kruste.

Dazu ein leichter Kräuterdip und einen knackigen Salat und schon hat man ein leckeres, vegetarisches Gericht 🙂 Schmeckt natürlich ganz anders als ein Wiener Schnitzel… Habt ihr auch schon mal Sellerie-Schnitzel gemacht? Wenn ja, wie bereitet ihr es zu, auch mit Parmesan? Schreibt mir gerne unten in den Kommentaren eure Meinung dazu!

Ach ja, und wenn ihr gerne Sellerie esst, dann empfehle ich euch diese leckere, sehr besondere Selleriesuppe. Sie ist perfekt für die kalte Jahreszeit, da ich sie mit einer speziellen Winter-Gewürzmischung aromatisiere, die der Suppe einen ganz besonderen, leicht winterlichen oder fast schon weihnachtlichen Geschmack verleiht. Oder vielleicht gefallen euch dann ja auch diese wunderbar köstlichen Sellerie-Steaks nach Ottolenghi mit Café de Paris-Sauce. Wer braucht da schon Fleisch!?

Guten Appetit!
Eure Julia

Sellerie-Parmesan-Schnitzel mit Kräuterdip und Salat

Rezept für Sellerie-Parmesan-Schnitzel mit Kräuterdip und Salat

Schnitzel aus Knollensellerie mit einer knusprigen Brot-Parmesan-Panade. Dazu ein frischer Dip und ein leichter Salat und fertig ist eine gesunde, leichte Mahlzeit.
5 von 2 Bewertungen
Bitte bewerte mein Rezept mit einem Klick auf die Sterne!
Zubereitung 50 Min.
Wartezeit 0 Min.
Gesamt 50 Min.
Portionen 4
Land Deutschland
Gericht Hauptgericht
Keyword rezept für sellerie parmesan schnitzel, rezept für sellerieschnitzel, rezept für vegetarisches schnitzel, sellerieschnitzel selber machen

Zutaten
  

Für den Kräuterdip:

  • 200 g Saure Sahne
  • 200 g Frischkäse
  • 15 g Basilikumblätter
  • 15 g Petersilie (glatt)
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Salat:

  • 300 g gemischte Blattsalate (z.B. Feldsalat, Rucola, Eichblatt, Babyspinat, Mangold, Endivie, Frisée o.ä.)
  • ½ Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • ½ TL gekörnte Brühe
  • 1 TL Senf
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Sellerieschnitzel:

  • 1 Knollensellerie
  • 50 g Parmesan
  • 1 altes Brötchen
  • 5 EL Mehl
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 EL Pflanzenöl zum Anbraten

Zubereitung

Den Kräuterdip zubereiten:

  • 200 g Saure Sahne und 200 g Frischkäse vermengen und glattrühren.
  • Basilikum und Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen, die Wurzel und das dunkle Grün wegschneiden und die Frühlingszwiebeln fein hacken.
  • Die Kräuter und die Frühlingszwiebeln zu der Creme geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Salat zubereiten:

  • Den Salat waschen und trockenschleudern.
  • Für das Dressing 1/2 Zitrone auspressen und Saft mit ca. 4 EL Olivenöl, ½ TL gekörnter Brühe und 1 TL Senf gut verquirlen. Mit einer Prise Zucker, etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Soße erst kurz vor dem Anrichten unter den Salat mischen.

Die Sellerie-Parmesan-Schnitzel zubereiten:

  • Die Sellerieknolle ggf. säubern und die Schale wegschneiden, dann die Sellerieknolle abwaschen und trocknen. Mit einem scharfen, großen Messer die Sellerieknolle vorsichtig in etwa fingerdicke Scheiben schneiden. Die Selleriescheiben in einem Topf mit Wasser etwa 5-7 Minuten kochen bis sie bissfest sind. Aus dem Wasser nehmen, kalt abspülen und trockentupfen.
  • Das Ei verquirlen und in einen tiefen Teller geben.
  • Zum Garnieren vom Parmesankäse etwa 1 Handvoll in großen Spänen abreiben und Beiseite stellen. Den Rest des Parmesan fein reiben, ebenso wie das Brötchen. Ca. jeweils 6 EL Semmelbrösel und 6 EL fein geraspelten Parmesan vermengen, mit wenig Salz und Pfeffer würzen und auf einen flachen Teller verteilen. Ca. 5 EL Mehl ebenfalls auf einen flachen Teller verteilen.
  • Etwa 5 EL Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne heiß werden lassen. Ein Sellerieschnitzel nach dem anderen erst mit etwas Mehl bestäuben, dann durch das verquirlte Ei ziehen und dann in die Parmesan-Semmelbrösel-Mischung geben und gut festdrücken, so dass eine kompakte Panade entsteht. Die Sellerieschnitzel dann nacheinander im heißen Fett von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  • Vor dem Servieren den Salat mit der Soße vermengen und zusammen mit dem Kräuterdip zu den Sellerie-Parmesan-Schnitzeln, garniert mit einigen Parmesanspänen, servieren.

Rezept bewerten

Hast du mein Rezept mal ausprobiert? Wie gefällt es dir? Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir (etwas weiter oben) eine Bewertung in Form von Sternen hinterlässt. Genau so sehr freue mich über Lob, über freundliche Kritik und auch, wenn du Tipps hast! Die kannst du gerne unten ins Kommentarfeld schreiben (deine E-Mailadresse wird dabei nicht veröffentlicht!). Vielen Dank!
29. Oktober 2020
https://loeffelgenuss.de/sellerie-parmesan-schnitzel/

3 Kommentare

  • Angelika Freier
    13. November 2020 um 16:47

    Danke, liebe Julia. Dein Rezept Sellerieschnitzel kommt wie gerufen. Habe heute eine Sellerieknolle vom Einkaufen mit gebracht um eben selbige in dieser Form auf den Tisch zu bringen. Leider hatte ich aber noch kein Rezept dazu. Kannst du Gedanken lesen? Vielen, lieben Dank. Lg Angelika

    Antworten
  • Angelika Freier
    13. November 2020 um 17:25

    Liebe Julia, danke für das Rezept mit der Knollensellerie. Kannst du Gedanken lesen? Ich habe heute eine Sellerie vom Einkaufen mit gebracht um eben diese morgen als Schnitzel auf den Tisch zu bringen. Nur hatte ch bis eben noch kein Rezept dazu. Toll!!!!!! Lg Angelika

    Antworten
    • Julia
      20. November 2020 um 15:17

      Liebe Angelika,

      vielen Dank für deinen netten Kommentar! Das ist ja echt witzig 🙂 Gedankenlesen kann ich nicht, aber wir sind ja auch einer Wellenlänge, vielleicht liegt es daran? 😉 Ich hoffe, euch hat das „Schnitzel“ geschmeckt!?
      Liebe Grüße und alles Gute für euch in dieser komischen Zeit!
      Julia

      Antworten

Hinterlasse mir einen Kommentar

Rezept bewerten