Menu
Pasta

Tagliatelle mit Kapernpesto und Champignons

Tagliatelle mit Kapernpesto und Champignons

Pesto gehört eigentlich nicht zu meinen Favoriten, wenn es um Pasta geht. Aber ich habe mir in den Kopf gesetzt, jeden Monat ein Pasta-Gericht zu veröffentlichen. Dazu angestiftet hat mich Clara vom Blog Tastesheriff mit ihrem Blogevent „Alle lieben Pasta“. Sie gibt allerdings jeden Monat ein Thema vor und diesen Monat heißt es nun mal Pesto.

Bei Pesto fällt mir immer der Klassiker mit Pinienkernen und Basilikum ein. Das mag ich, wie gesagt, nicht. Aber das muss es ja auch gar nicht immer sein. Pesto heißt ja im Italienischen erst mal nur so viel wie ungekochte Sauce in Form einer Paste, habe ich gelernt.

Hier also mein selbstkreiertes Rezept für ein Kapernpesto, das ich mit gebratenen Champignons serviere. Auf Claras Blog findet ihr wie immer weitere Rezept-Ideen zum Thema Pesto. Ich muss zugeben, dass ich meine Abneigung gegen Pasta noch mal überdenken muss. Da sind einige Rezepte dabei, die echt lecker klingen…

Viel Spaß beim Stöbern und guten Appetit!
Eure Julia

Tagliatelle mit Kapernpesto und Champignons

Rezept für Tagliatelle mit Kapernpesto und Champignons

Die Säure der Kapern harmoniert hier hervorragend mit der Würze der Champignons, der Frische der Lauchzwiebeln und dem Umami vom Parmesan.
Bisher keine Bewertung
Zubereitung 25 Min.
Wartezeit 0 Min.
Gesamt 25 Min.
Portionen 2
Land Deutschland
Gericht Pasta

Zutaten
  

  • 8 braune Champignons
  • 3-4 Lauchzwiebeln
  • 15 g glatte Petersilie
  • 40 g Parmesan
  • ½ Zitrone
  • 3-4 EL kleine Kapern
  • 250 g Tagliatelle
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Von den Lauchzwiebeln die Wurzeln und das dunkle Grün wegschneiden und die Lauchzwiebeln sehr fein hacken. Die Petersilie waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Den Parmesan fein reiben. Den Saft der Zitrone auspressen. Die Kapern fein hacken.
  • Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
  • Die Champignons in etwas Öl anbraten.
  • Lauchzwiebeln, Petersilie, Parmesan und Kapern gut vermengen und mit Zitronensaft (ca. 1 EL), Olivenöl, wenig Salz und Pfeffer würzen.
  • Restliche Zutaten zu den Champignons geben und direkt die Nudeln hinzugeben (ruhig mit etwas Nudelwasser). Einige Minuten ziehen lassen und dann servieren.

Rezept bewerten

Hast du mein Rezept mal ausprobiert? Wie gefällt es dir? Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir (etwas weiter oben) eine Bewertung in Form von Sternen hinterlässt (ohne Anmeldung, einfach draufklicken). Genau so sehr freue ich mich über Lob, über freundliche Kritik und auch, wenn du Tipps hast! Die kannst du gerne unten ins Kommentarfeld schreiben (deine E-Mailadresse wird dabei nicht veröffentlicht). Vielen Dank!

2 Kommentare

  • Anja Drenkelfort
    30. September 2020 um 13:07

    Ich liebe Kapern!!!!Köstlich!!!
    Danke fürs Rezept, liebe Julia!!!

    Antworten

Hinterlasse mir einen Kommentar

Rezept bewerten