Blumenkohlpüree mit Parmesan und Pancetta

Blumenkohlpüree mit Parmesan und Pancetta

Ich finde ja, dass der Blumenkohl viel zu wenig geschätzt wird. Zumindest in meiner Wahrnehmung. Dabei kann man ihn auf so vielfältige Weise zubereiten! Nicht umsonst habe ich eine „Ode an den Blumenkohl“ geschrieben und stelle in dem Beitrag sieben ganz unterschiedliche Rezepte vor, wie man Blumenkohl zubereiten kann.

Heute kommt ein weiteres Rezept dazu, das ich jetzt schon ein paar Mal gekocht habe: Blumenkohlpüree mit Parmesan und Pancetta. Dieses cremige Püree aus gekochtem Blumenkohl wird mit reichlich frisch geriebenem Parmesan und knusprig-braun gebratenem Pancetta verfeinert. Das ist Soulfood at its best! Und eine leckere Alternative zum klassischen Kartoffelbrei, wenn das Gericht mal etwas weniger Kohlenhydrate haben soll.

Außerdem enthält Blumenkohl viel Vitamin C, Vitamin K, Magnesium und Kalium. Ist also zudem auch noch gesund! Wer möglichst viele Vitamine erhalten möchte, gart den Blumenkohl sanft in einem Dünst-Einsatz. Damit wird das Gemüse im Wasserdampf gegart statt gekocht.

Und, wäre das Blumenkohlpüree nach eurem Geschmack? Mögt ihr Blumenkohl? Wenn ja, wie bereitet ihr ihn am liebsten zu?

Guten Appetit!
Eure Julia

p.s. Und wisst ihr, was noch schön ist? Herr-Mini-Löffelgenuss isst gerne Blumenkohl! 🙂

Rezept für Blumenkohlpüree mit Parmesan und Pancetta
(für 2-3 Portionen)

1 Kopf Blumenkohl
ca. 60 g Parmesan
150 g Pancetta
2 EL Butter
½-1 TL gekörnte Brühe
1 Handvoll glatte Petersilie
Salz, Pfeffer

Den Blumenkohl von den Blättern befreien, abwaschen, in grobe Stücke schneiden und in einem großen Topf mit Wasser kochen bis er weich ist. Alternativ kann man den Blumenkohl im Wasserdampf dünsten (mit Hilfe eines Dünst-Einsatzes), so bleiben mehr Vitamine erhalten.

Den Parmesankäse fein reiben.

Den Pancetta in einer Pfanne knusprig-braun anbraten.

Die Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blätter fein hacken.

Den Blumenkohl abtropfen lassen und mit einem Pürierstab fein pürieren. Sollte das Püree zu fest sein, noch etwas heißes Wasser hinzugeben. Aber eigentlich enthält der Blumenkohl von sich aus schon reichlich Wasser.

2 EL Butter, den Parmesan und etwa ½ TL gekörnte Brühe hinzugeben und verrühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Zum Servieren den krossen Pancetta und fein gehackte Petersilie über das Blumenkohlpüree streuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.