Menu
Süßes

Maracuja-Sirup

Maracujasirup

Ihr möchtet den Sommer noch ein wenig konservieren? Probiert das doch mal mit diesem Maracuja-Sirup! Nicht nur die satte gelbe Farbe erinnert mich an schöne Sommertage, auch der fruchtig-saure Geschmack von Maracuja gehört für mich zum Sommer dazu. Und ganz besonders zu diesem Sommer:  Denn aus dem “schönsten Grund der Welt” gab es für mich an lauen Sommerabend 2016 statt Weinschorle Maracujaschorle… ;-)

Das Rezept für den Maracuja-Sirup hab ich auf dem Blog www.nicestthings.com entdeckt. Es hat mich vor allem deswegen angesprochen, weil die Bilder so hübsch aussehen und Maracuja eine der wenigen Früchte sind, die ich sehr gerne mag.

Man kann den Sirup auch in ein Gläschen Sekt geben, für Cocktails oder zum Backen nutzen (soll ja Leute geben, die machen sowas ;-) ). Und ob ihr’s glaubt oder nicht, ich habe sogar ein Back-Rezept (!) entdeckt (ich!!), das ich mal ausprobieren will und wofür ich den Maracuja-Sirup gut gebrauchen kann. Und zwar für diese süßen Mini-Guglhupfs (heißt es Guglhupfs oder Guglhüpfer?) aus dem Blog „Das Knusperstübchen“. Ihr dürft gespannt sein ;-)

Seid ihr Sirup-Fans? Wenn ja, was mögt ihr am liebsten und was habt ihr schon mal selber gemacht? Ich trinke ja eigentlich am liebsten Wasser, Sirup und Fruchtsäfte sind mir eigentlich meistens zu süß. Johannisbeeren-Schorlen mag ich noch ganz gerne und natürlich Maracuja-Schorlen.

Bis dahin viel Spaß beim Sirupherstellen!
Eure Julia

Rezept für Maracuja-Sirup

(für etwa 200ml Sirup)

10 Maracujas
200ml Wasser
100g Zucker

Die Maracujas halbieren und mit einem kleinen Löffel das Fruchtfleisch rauskratzen.

Zusammen mit dem Wasser und dem Zucker in einem Topf aufkochen lassen, gelegentlich umrühren und etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Die Masse kräftig durch ein feines Sieb streichen bis ihr möglichst viel Sirup daraus gewonnen habt.

Abkühlen lassen und in ein steriles Gefäß umfüllen.

[printfriendly]

6 Kommentare

  • Elena
    6. Oktober 2016 um 20:54

    Ich liebe Maracujasaft! Ich komme dann gerne auf ein Sektchen mit dem goldenen Schlückchen vorbei :-) freu mich schon, jetzt ist es nicht mehr lange!

    Antworten
    • Julia
      18. Oktober 2016 um 15:16

      Au ja! Dann holen wir damit ein bisschen den Sommer nach ;-) Wobei ja dann eigentlich ehr Punsch-Zeit ist…

      Antworten
  • Lotte
    9. April 2018 um 12:25

    Das ist ein tolles Rezept und ich muss es unbedingt mal ausprobieren! Wie lange hält sich der Sirup?

    Antworten
    • Julia
      12. April 2018 um 12:53

      Oh, das weiß ich leider nicht. Er hat sich bei uns nicht so lange gehalten. Tut mir leid.
      Liebe Grüße
      Julia

      Antworten
  • Anonymous
    6. Februar 2019 um 13:42

    Wie ist das Mischungsverhältnis?

    Antworten

Hinterlasse mir einen Kommentar