Parmesanplätzchen mit Zwiebelmarmelade

Parmsanplätzchen mit Zwiebelmarmelade

In vier Tagen ist Silvester. Seid ihr noch auf der Suche nach einem Mitbringsel für eine Silvester-Einladung? Diese knusprigen Parmesanplätzchen und die würzige Zwiebelmarmelade lassen sich schnell zubereiten und sind mal eine ungewöhnliche Alternative zu Kartoffelsalat mit Würstchen oder der x-ten Flasche Sekt für die Gastgeber.

Die Parmesanplätzchen schmecken am besten, wenn sie heiß aus dem Ofen kommen, sie können aber auch nach ein paar Tagen noch knusprig aufgebacken werden. Und die Zwiebelmarmelade ist auch ein hervorragender Begleiter zu Crackern oder Käse.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch und einen guten Start in ein neues, tolles Jahr!
Eure Julia

p.s. Eine andere schöne Alternative ist selbstgemachtes Zimt-Popcorn 🙂

Rezept für Parmesanplätzchen mit Zwiebelmarmelade
(für ca. 15-20 Parmesanplätzchen und ein kleines Marmeladenglas)

200g Parmesan
Backpapier

3 große rote Zwiebeln
80g Zucker
3 Stiele frischer Thymian (Blätter abzupfen)
1 Nelke
1 Pimentkorn
1 Lorbeerblatt
100ml Balsamico
1 Schuss Rotwein
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Die Zwiebeln schälen, sehr klein würfeln und in einem Topf in etwa 4 EL Olivenöl bei kleiner Hitze glasig dünsten (sie sollen keine Farbe annehmen).

Lorbeerblatt, Nelke, Piment, Thymianblätter und 80g Zucker zu den Zwiebeln geben und gut vermengen. Mit 100ml Balsamico und einem Schuss Rotwein ablöschen und offen 40-50 Minuten einkochen lassen (bis die Konsistenz einer Marmelade erreicht ist). Gelegentlich umrühren.

Piment, Lorbeerblatt und Nelke herausnehmen, die Zwiebelmarmelade mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

Den Parmesan fein reiben und im Abstand von etwa 5 cm ca. 1 gehäuften EL geriebenen Parmesan auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit den Fingern etwas andrücken (so dass aus dem geraspelten Käse ein Kreis entsteht).

Bei 180 Grad Umluft 6-8 Minuten auf der 2. Schiene von unten im Ofen goldgelb und knusprig backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Tipp: Die Parmesanplätzchen können auch nach Tagen im Ofen oder in der Mikrowelle einfach noch mal kurz (!) heiß aufgebacken werden, dann sind sie wieder knusprig.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.