Menu
Rezensionen / Suppen

Gaspacho mit Erdbeeren

Gaspacho mit Erdbeeren

Das erste Rezept, das ich euch aus dem Kochbuch „Die portugiesische Küche“ vorstellen möchte ist doch recht ungewöhnlich: Eine Gaspacho mit Erdbeeren. Warum ich ausgerechnet das ausgewählt habe? Obwohl ich doch gar nicht so der süße Typ bin?

Wahrscheinlich weil ich einfach neugierig war. Und insgeheim wollte ich auch wissen, ob das vielleicht doch schmeckt. Vor allem, ob es besser schmeckt als meine geliebte Gazpacho aus Andalusien oder meine selbst kreierte Grüne Gazpacho. Auch wenn ich positiv überrascht war, schmecken mir „meine“ Gazpacho besser.

Aber wer gerne Erdbeeren mag und die Kombination von Obst und Gemüse nicht scheut, der darf sich auf diese Suppe freuen. Sie ist bei hochsommerlichen Temperaturen, wie wir sie letzte Woche hatten, eine köstliche, kulinarische Abkühlung.

Ich bin gespannt, was ihr dazu sagt! Oder habt ihr sowas schon mal probiert? Lese gerade im Internet unzählige herzhafte Erdbeer-Gerichte… Also falls ihr eines habt, das ich unbedingt probieren sollte, immer her damit! :-)

Ich wünsche euch guten Appetit!
Eure Julia

Gaspacho mit Erdbeeren

Rezept für Gaspacho mit Erdbeeren

Was für eine wunderbare Idee, einer Gazpacho noch ein paar Erdbeeren hinzuzufügen, das bringe eine schöne Frische in das Gericht. Die angebratenen Croutons verleihen der Suppe eine schöne Cremigkeit und so wird sie auch ein wenig gehaltvoller.
Bisher keine Bewertung
Zubereitung 40 Min.
Wartezeit 2 Stdn.
Gesamt 2 Stdn. 40 Min.
Portionen 8
Land Portugal
Gericht Suppe

Zutaten
  

Croutons:

  • 250 g Weißbrot
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Stängel Thymian
  • 3 EL Olivenöl
  • 200 g Erdbeeren
  • 300 g Gurke
  • 200 g rote Paprika
  • 70 g grüne Paprika
  • 35 ml Olivenöl
  • 120 ml Tomatensaft
  • 45 ml guter Rotweinessig
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 10 g Basilikum

Zubereitung

Die Croutons zubereiten:

  • Das Brot in Würfel schneiden, den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Thymian waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.
  • In einer Pfanne ordentlich Olivenöl heiß werden lassen und erst die Brotwürfel, dann den Knoblauch darin anbraten bis das Brot kross ist. Kurz vorm Ende habe ich die Thymianblätter hinzu gegeben.

Die Gazpacho zubereiten:

  • Für die Suppe wascht ihr das Gemüse und die Erdbeeren und würfelt alles grob. Die Gurke wird geschält, die Paprika entstielt und entkernt, von den Erdbeeren das Grün entfernt.
  • Dann gebt ihr das gewürfelte Gemüse, den restlichen Knoblauch sowie etwa ein Drittel der Croutons mit dem Tomatensaft, Olivenöl und Essig in einen Küchenmixer und püriert das Ganze bis eine schöne Mixtur entsteht. Wenn euch das zu flüssig ist, gebt ihr einfach noch ein paar Croutons hinzu. Wenn es zu breiig ist etwas Wasser. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und für ein paar stunden kalt stellen.
  • Basilikum waschen und trockenschütteln. Zum Servieren streut ihr ein paar Basilikumblätter und die restlichen Croutons darüber.

Rezept bewerten

Hast du mein Rezept mal ausprobiert? Wie gefällt es dir? Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir (etwas weiter oben) eine Bewertung in Form von Sternen hinterlässt (ohne Anmeldung, einfach draufklicken). Genau so sehr freue ich mich über Lob, über freundliche Kritik und auch, wenn du Tipps hast! Die kannst du gerne unten ins Kommentarfeld schreiben (deine E-Mailadresse wird dabei nicht veröffentlicht). Vielen Dank!

Keine Kommentare

    Hinterlasse mir einen Kommentar

    Rezept bewerten