Menu
Süßes

Tinto de Verano

Tinto de Verano

Habt ihr schon mal von „Tinto de Verano“ gehört? Das ist ein erfrischendes Sommer-Getränk aus Spanien, bei dem kalter Rotwein mit „Gaseosa“, das ist ne Art Zitronenlimo, vergleichbar mit „Sprite“, gemischt wird und eiskalt, mit Eiswürfeln, serviert wird. Ich habe das damals während meines Studiums im schönen Valencia kennen gelernt und sehr gerne an heißen Sommerabenden getrunken.

Immer wenn es bei uns Tapas gibt, trinke ich dazu am liebsten einen Tinto de Verano. Kennt ihr das, wenn ihr mit einem bestimmten Geschmack schöne Erinnerungen verbindet? Bei mir ist das mit diesem herrlich erfrischenden Sommergetränk so. Sobald ich daran nippe, erinnere ich mich an unsere„Bottelónes“ (das sind Treffen im Freien, bei denen jeder was zu trinken mitbringt) im Turia-Park, an unsere unzählige witzigen Tapas-Abende in der kleinen, schäbigen, aber authentischen Tapas-Bar bei uns um die Ecke oder an unseren verrückten Wochenendtrip nach Madrid. Was für schöne Erinnerungen das sind! Und sie kommen bei jedem Schlückchen immer wieder zurück :-)

Ich weiß nicht, ob ihr Tinto de Verano auch mögt oder ob es all diese Erinnerungen braucht, um gut zu schmecken. Ihr könnt es ja mal ausprobieren. Dafür mischt ihr etwa zwei Drittel kalten Rotwein mit einem Drittel Sprite, ein paar Eiswürfel dazu und fertig ist ein erfrischender Sommer-Drink. Es ist übrigens egal, welchen Rotwein ihr dafür nehmt, mir schmeckt es am besten mit einem kräftigen, würzigen Rioja oder Montepulciano.

Que approveche!
Eure Julia

p.s. Falls ihr jetzt Appetit auf Tapas bekommen habt, dann schaut euch mal diesen Beitrag an, da habe ich viele leckere Ideen für ein Tapas-Picknick zusammengetragen. Es gibt Rezepte für Gambas al ajillo, Tortilla und Ensaladilla rusa, Boquerones en vinagre oder für einen Ensalada de alcachofas.

Keine Kommentare

    Hinterlasse mir einen Kommentar