Brotsalat

Brotsalat

Ehm… Eigentlich heißt dieses Rezept Arjamolho. Es kommt aus Portugal. Und es ist eine Suppe, kein Salat. Aber das wusste ich nicht, als ich es zum ersten Mal zubereitet habe:

Wir haben letzten Sommer Urlaub auf Madeira gemacht und als wir im Supermarkt ein paar Zutaten für ein Abendessen einkauften wollten, gab es an der Kasse ganz hübsche, günstige Kochzeitschriften. Da musste ich natürlich sofort zugreifen – obwohl ich kein Wort Portugiesisch kann. Aber ich dachte mir, dass ich mit meinem Spanisch zumindest soweit komme, dass ich die Rezepte verstehe. Nun ja, hat nicht so ganz geklappt… Aber ist auch nicht so wichtig, denn dieses Rezept hat uns auch sehr gut als Salat geschmeckt ;-) (Ja, ihr dürft ruhig den Kopf darüber schütteln, dass ich Eiswürfel im Salat nicht komisch fand…).

Der Brotsalat schmeckt (vor allem durch die Eiswürfel) herrlich sommerlich frisch und passt daher perfekt zum Blogevent „Zisch! Erfrisch mich!“, das Simone von „S-Küche“ auf dem Foodblog „Kochtopf“ von Zorra veranstaltet.

Im Moment hat sich der Sommer ja leider etwas zurückgezogen :-( Ich hoffe, dieses Bild macht ein bisschen Hoffnung auf die Rückkehr der Sonne: ein kleiner Ort an der Westküste Madeiras. Traumhaft schön!

Ich wünsche euch einen schönen Sommer!
Eure Julia

Madeira

Rezept für Brotsalat

(für ca. 2 Portionen)

4 reife, aromatische Tomaten
2 Scheiben Weißbrot vom Vortag
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz
Oregano
Olivenöl
Weißweinessig
Eiswürfel

Die Tomaten waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Das Brot beidseitig mit Knoblauch einreiben und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.

Brot, Tomaten und Zwiebeln mischen und mit Olivenöl, Weißweinessig, Salz und Oregano vermengen. Eiswürfel hinzugeben und direkt servieren.

[printfriendly]

6 thoughts on “Brotsalat

  1. Ein eisiger Salat ist auch eine tolle Idee. das werde ich ausprobieren, wenn es wieder wärmer wird.
    Herzliche Grüße,
    Simone

  2. Dein Brotsalat klingt wirklich gut. Ich liebe einfache Rezepte, die trotzdem besonders und köstlich sind.

    Ganz liebe Grüße
    Julia

  3. Salat mit Eiwürfeln, coole Idee und wenn man ihn lange genug stehen lässt wird er ja wirklich suppig, so wie ich Brotsalat auch mag. Danke fürs Mitmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.