Menu
Pasta

Tomaten-Linguine mit Garnelen und Rucola nach Jamie Oliver

Tomaten-Linguine mit Garnelen und Rucola

Hilfe! Fast hätte ich es nicht mehr geschafft, mein Pasta-Rezept rechtzeitig zu veröffentlichen. Dabei habe ich mir fest vorgenommen, bei Claras Blogevent „Alle lieben Pasta!“ auch wirklich ein mal im Monat ein Pasta-Gericht zu veröffentlichen. Eigentlich eine Leichtigkeit, da es bei uns echt häufig Nudeln gibt (am häufigsten übrigens dieses simple Rezept).

Der Frühling hat uns bisher ja schon ziemlich viel Sonne beschert. Für mich gehört an solchen Tagen auch ein frisches, leichtes Gericht auf den Tisch. Am besten eines, das sich relativ schnell und unaufwändig zubereiten lässt, aber dennoch Besonders ist.

Das Gericht basiert auf einem Rezept von Jamie Oliver, ich habe es aber – wie immer – ein bisschen abgewandelt. Es schmeckt köstlich und zaubert ein ultimatives Sommergefühl auf den Tisch.

Ich wünsche mir und euch noch viele weitere Sommer-Tage und guten Appetit!
Eure Julia

Tomaten-Linguine mit Garnelen und Rucola

Rezept für Tomaten-Linguine mit Garnelen und Rucola

Die in Knoblauch gegarten Garnelen sind der Höhepunkt in diesem Gericht. Wobei eigentlich die Tomatensoße schon alleine fantastisch schmeckt: Cocktailtomaten und getrocknete Tomaten , Fenchelsamen und Zitronenabrieb sorgen hier für einen wunderbaren Geschmack.
Bisher keine Bewertung
Zubereitung 45 Min.
Wartezeit 0 Min.
Gesamt 45 Min.
Portionen 2
Land Italienisch
Gericht Pasta

Zutaten
  

  • 250 g Garnelen (roh)
  • 40 g Handvoll Rucola
  • 1 Cayenne-Chili (rot, frisch)
  • 3 Zehen Knoblauch in Scheiben geschnitten
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1,5 TL Fenchelsamen zerstoßen
  • 18 Cocktailtomaten
  • 8 getrocknete Tomaten
  • 300 g Linguine
  • 3 EL Olivenöl
  • 200 ml Weißwein (trocken)

Zubereitung

  • Die Garnelen auftauen lassen und gut abtrocknen.
  • Rucola waschen, dicke Stiele wegschneiden und grob zupfen. Chili waschen, abtrocknen und Stielansatz und Kerne wegschneiden. Die Chili dann fein hacken. Die Zitrone waschen, abtrocknen und 1 TL Schale fein abreiben. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Fenchelnsamen in einem Mörser fein mahlen.
  • Tomaten waschen. Die getrockneten Tomaten und etwa 8 Cocktailtomaten in einem Mixer zu einer cremigen Masse verarbeiten. Die restlichen Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und halbieren.
  • Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
  • 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Erst den Knoblauch, kurz danach die Garnelen hinzugeben und bei großer Hitze kurz anbraten. Die Garnelen sollen nur Farbe annehmen, nicht durchgaren. Sie garen später noch in den Nudeln nach. Aus der Pfanne nehmen und Beiseite stellen.
  • In der Pfanne nun die Tomatencreme-Masse und die Chili in dem restlichen Öl einige Minuten anbraten. Mit Weißwein ablöschen. Fenchelsamen und Zitronenabrieb hinzugeben, ebenso wie die restlichen Cocktailtomaten. Das Ganze etwa 5 Minuten einkochen lassen.
  • Die heißen Nudeln sowie die Garnelen unter die Soße mischen und etwa 2 Minuten köcheln lassen.
  • Die Nudeln auf einem Teller anrichten und darauf pro Portion eine Handvoll von dem Rucola geben.

Rezept bewerten

Hast du mein Rezept mal ausprobiert? Wie gefällt es dir? Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir (etwas weiter oben) eine Bewertung in Form von Sternen hinterlässt (ohne Anmeldung, einfach draufklicken). Genau so sehr freue ich mich über Lob, über freundliche Kritik und auch, wenn du Tipps hast! Die kannst du gerne unten ins Kommentarfeld schreiben (deine E-Mailadresse wird dabei nicht veröffentlicht). Vielen Dank!

Keine Kommentare

    Hinterlasse mir einen Kommentar

    Rezept bewerten