Menu
Salate

Salatsoßen: Honig-Senf-Dill-Dressing

Salatsoßen: Honig-Senf-Dill-Dressing

Dieses Salat-Dressing, vorwiegend aus Honig, Senf und Dill, fristet bei uns leider ein Schattendasein. Gibt es viel zu selten… Liegt vermutlich daran, dass nicht sooo viele Salatsorten dazu passen – eigentlich mehr oder weniger nur Gurken oder grüner Salat, wenn es dazu geräucherten Fisch gibt, finde ich zumindest.

Eine Geschichte zu diesem Dressing hab ich diesmal leider nicht. Ich erinnere mich weder, wo ich die Soße zum ersten Mal probiert habe, noch von wem das Rezept stammt. Aaaaber: Ich vermute die Inspiration dazu stammt von dem Salat bei Ikea. Der mit dem Lachs. Kenne ihr? Ich meine, dazu wird auch ein Honig-Senf-Dill-Dressing serviert…

Es lebe die Salatsoße!
Eure Julia

p.s. Dieses Rezept ist Teil meiner „Salatsoßen-Reihe“, in der ihr noch viele weitere Ideen für Salatsoßen findet.

Honig Senf Dill-Soße

Rezept für Salatsoßen: Honig-Senf-Dill-Dressing

Diese Salatsoße mit Honig, Senf und Dill passt gut zu Gurkensalat oder grünem Salat, wenn es dazu geräucherten Fisch gibt, zum Beispiel Lachs oder Forelle.
Bisher keine Bewertung
Zubereitung 5 Min.
Wartezeit 0 Min.
Gesamt 5 Min.
Portionen 1
Land Deutschland
Gericht Salat

Zutaten
  

  • 1/2 Zitrone
  • 1/2 Zwiebel
  • 3 EL Dill (frisch)
  • 1/2 TL Gewürzpaste
  • 2 TL Senf
  • 1 EL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung

  • Vorweg: Ich mische die Zutaten meiner Salatsoßen immer "Freischnauze", weil ich es mal würziger, mal cremiger, mal sauer etc. haben möchte. Daher fällt es mir schwer, euch genau zu sagen, wie viel ihr von welchen Zutaten nehmen sollt. Die Liste oben ist ein Richtwert. Schaut selber, wie ihr es lieber mögt, ob eher sauer (also mehr Zitrone), lieber milder (dann weniger Brühe und Salz) oder etwas süßer (dann natürlich ein bisschen mehr Honig). Falsch machen könnt ihr nix!
  • Zitrone auspressen. Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Zitronensaft, Zwiebeln, Dill, Senf, Honig, Gewürzpaste vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach und nach das Olivenöl dazugeben bis eine cremige Soße entsteht.
  • Diese Salatsoße passt ideal zu Gurkensalat oder grünem Salat, wenn es dazu geräucherten Fisch gibt, zum Beispiel Lachs oder Forelle.

Rezept bewerten

Hast du mein Rezept mal ausprobiert? Wie gefällt es dir? Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir (etwas weiter oben) eine Bewertung in Form von Sternen hinterlässt. Genau so sehr freue ich mich über Lob, über freundliche Kritik und auch, wenn du Tipps hast! Die kannst du gerne unten ins Kommentarfeld schreiben (deine E-Mailadresse wird dabei nicht veröffentlicht!). Vielen Dank!

Keine Kommentare

    Hinterlasse mir einen Kommentar

    Rezept bewerten