Ensalada de alcachofas // Artischocken-Salat

Ensalada de alcachofas // Artischockensalat

Ja, ich weiß, die letzten beiden Beiträge hatten schon wieder nichts mit unserem Tapas-Picknick zu tun. Verzeiht mir. Aber ich bin im Moment so euphorisiert und hatte am Wochenende so viele Ideen für meinen FoodBlog, dass ich sie unbedingt umsetzen musste (die Idee mit dem Überraschungspaket, die Teilnahme an “Blogger schenken Lesefreude” und ich mache beim FoodBoard von www.lecker.de mit (dazu ein andermal mehr…). Ich sehe aber auch, dass das mit dem Wetter da draußen immer schlimmer wird (Schnee!!) und es unbedingt Zeit wird für ein Tapas-Picknick, das uns an Sommer denken lässt. Heute also eine weitere Rezept-Idee in meiner Tapas-Reihe:

Zum ersten Mal habe ich diesen Artischocken-Salat für ein spanisches Tapas-Picknick am Rhein gemacht. Das ist mittlerweile zur Tradition geworden: Mit meinen beiden Schwestern treffe ich mich am Kölner Rheinufer, sobald es möglich ist, abends draußen zu sitzen. Und jede von uns bringt ihre beste Freundin mit. Und natürlich muss jede eine leckere Tapas-Auswahl mitbringen. Da kommen immer tolle Sachen zusammen, so dass häufig Spaziergänger anhalten und sich über uns amüsieren und ihnen das Wasser im Mund zusammenläuft (so sagen sie zumindest…).

Guten Appetit!
Eure Julia

Rezept Ensalada de alcachofas // Artischocken-Salat
(für 1 Tapas-Portion)

120g Artischockenherzen aus der Dose oder aus dem Glas
½ Paprika (gelb oder rot)
2-3 Lauchzwiebeln
1 (sehr) kleine Zehe Knoblauch
ca. 15 Stängel glatte Petersilie
3 EL Olivenöl
Saft einer halben Zitrone
1 EL Sherry
1 TL Senf
Salz, Pfeffer

Die Artischockenherzen etwas trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Paprika in dünne ca. 3 cm lange Stifte schneiden.

Bei den Lauchzwiebeln die äußere Haut entfernen, die Wurzel und das dunkle Grün wegschneiden und den weißen Teil in feine Ringe schneiden.

Für das Dressing die Zitrone mit dem Senf, dem Sherry, Salz und Pfeffer vermengen. Die Knoblauchzehe schälen und mit einer Knoblauchpresse in den Saft geben.

Nach und nach das Olivenöl hinzugeben und mit einer Gabel verrühren bis eine cremige Soße entsteht.

Schließlich alle Zutaten vorsichtig vermengen.

Die Artischocken sollten vor dem Servieren Zeit haben, etwas zu marinieren.

Hinweis: Dieses Rezept ist Teil des Beitrags „Tapas“.

[printfriendly]

3 thoughts on “Ensalada de alcachofas // Artischocken-Salat

  1. Liebe Julia, diesen köstlichen Salat habe ich jetzt zum zweiten mal zubereitet. Gelingt immer, schmeckt toll!!! Das Dressing mit dem Sherry ist einfach Klasse!

    Liebe Grüße und bis zum nächsten Kochevent
    Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.