Menu
Snacks & Beilagen

Quetschkartoffeln I Im Ofen knusprig gebacken mit frischem Dip

Quetschkartoffeln

Diese Quetschkartoffeln vom Blech sind eine perfekte Resteverwertung, wenn du Kartoffeln vom Vortag übrig hast. Sie sind ein schönes Beispiel für Zero Waste in der Küche, dem Wunsch, möglichst wenig Lebensmittel wegzuschmeißen. Ich würze meine Quetschkartoffeln mit Parmesan und Knoblauch. So bekommen sie ein köstliches Aroma!

Aus Kartoffeln vom Vortag machen wir in der Regel unsere geliebten, fluffigen Kartoffelwaffeln. Aber die haben jetzt Konkurrenz bekommen. Und zwar von diesen knusprigen und würzigen Quetschkartoffeln. Das Netz ist ja voll mit Rezepten davon.

Quetschkartoffeln mit Parmesan

Ich habe mich für eine relativ schlichte Variante entschieden, bei denen ich die Kartoffeln lediglich mit einer intensiv würzigem Öl einpinsel und sie dann im Ofen backe. Dafür mische ich Olivenöl mit geschmolzener Butter, gebe etwas frischen Knoblauch und geräuchertes Paprikapulver dazu. Etwas frisch geriebener Parmesan bringt noch ein bisschen Umami ins Gericht und sorgt dafür, dass die Kartoffeln schön knusprig werden.

Dazu serviere ich einen ganz einfachen Kräuter-Dip, der im Handumdrehen fertig ist, da ich dafür einfach mal Tiefkühl-Kräuter nutze 😉

Noch mehr Kartoffel-Rezepte

Unter dem Stichwort „Kartoffeln“ findet ihr noch viele weitere kreative Rezepte mit diesem köstlichen, heimischen Gemüse. Zum Beispiel diese Obadzda-Kartofflen mit feiner Radieschen-Vinaigrette, gegrillte Kartoffeln in einer Zitrus-Cognac-Marinade oder Hasselback-Kartoffeln gespickt mit Schinken, Knoblauch und Rosmarin.

Verratet mir in den Kommentaren gerne, wie ihr kreativ mit Kartoffeln kocht. Ich freue mich immer über Tipps! Gerade Kartoffeln finde ich sooooo vielseitig! Und erzählt mir gerne, wie euch das Rezept gefällt, wenn ihr es nachkocht!

Guten Appetit!
Eure Julia

Quetschkartoffeln

Quetschkartoffen

Diese Quetschkartoffeln vom Blech sind eine perfekte Resteverwertung, wenn du Kartoffeln vom Vortag übrig hast. Sie sind ein schönes Beispiel für Zero Waste in der Küche, dem Wunsch, möglichst wenig Lebensmittel wegzuschmeißen. Ich würze meine Quetschkartoffeln mit Parmesan und Knoblauch. So bekommen sie ein köstliches Aroma!
5 von 1 Bewertung
Bitte bewerte mein Rezept mit einem Klick auf die Sterne!
Zubereitung 30 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Portionen 4
Land Deutschland
Gericht Beilage

Zutaten
  

  • 2 EL Butter
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Paprikapulver (geräuchert)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 g Parmesan am Stück
  • 800 g gekochte Kartoffeln (z.B. vom Vortag)
  • 300 g Schmand
  • 5 EL gemischte TK-Kräuter (z.B. Schnittlauch, Petersilie, Dill)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Senf (Dijon)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • 2 EL Butter schmelzen und in einem kleinen Schüsselchen mit 2 EL Olivenöl vermengen. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Knoblauch, Paprikapulver, Salz und Pfeffer dazugeben und alles gut vermengen.
  • Parmesan fein reiben und unter die Soße mischen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Kartoffeln mit etwas Abstand zueinander auf dem Blech verteilen und z.B. mit dem Boden einer Tasse sanft quetschen.
  • Die Kartoffeln mit dem gewürzten Fett einpinseln.
  • Die Quetschkartoffeln im Backofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze ca. 20-30 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Für die letzten ca. 5 Minuten den Backofengrill anstellen, so dass die Kartoffeln an der Oberfläche knusprig werden.
  • In der Zwischenzeit den Kräuterdip zubereiten: Den Schmand mit den Kräutern in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft, Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept bewerten

Hast du mein Rezept mal ausprobiert? Wie gefällt es dir? Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir (etwas weiter oben) eine Bewertung in Form von Sternen hinterlässt (ohne Anmeldung, einfach draufklicken). Genau so sehr freue ich mich über Lob, über freundliche Kritik und auch, wenn du Tipps hast! Die kannst du gerne unten ins Kommentarfeld schreiben (deine E-Mailadresse wird dabei nicht veröffentlicht). Vielen Dank!
Hast du mein Rezept ausprobiert?Zeig’s mir @loeffelgenuss oder #loeffelgenuss!
Julia Uehren 19. Februar 2024
https://loeffelgenuss.de/quetschkartoffeln/
Keyword quetschkartoffeln, rezept für ofenkartoffeln

Keine Kommentare

    Hinterlasse mir einen Kommentar

    Rezept bewerten