Menu
Fleisch

Lammkoteletts marinieren & grillen I Intensiv aromatisch

Lammkoteletts marinieren

Du möchtest Lammkoteletts marinieren und bist auf der Suche nach einer besonders aromatischen Marinade? Bei diesem Rezept treffen sich griechische, französische, türkische und arabische Aromen – also Gewürze aus Ländern, die sich mit der Zubereitung von Lammfleisch besonders gut auskennen.

Noch ist die Grillsaison nicht vorbei! Im Gegenteil: Wir genießen das Grillen besonders im Spätsommer und Herbst, wenn es nicht mehr so heiß im Garten ist… Daher habe ich euch heute noch mal ein köstliches Grillrezept mitgebracht, mit dem ihr beim nächsten Grillabend mit Freund:innen oder Familie sicherlich punkten könnt. Ich zeige euch hier, wie ihr Lammkoteletts marinieren könnt, so dass sie ein unglaublich intensives Aroma haben und sie kein bisschen streng oder unangenehm nach Hammel schmecken. So empfinden manche ja häufig den Geschmack (ich übrigens auch!). Ein paar Ausnahmen sind diese Lammklößchen von Ottolenghi in warmer Joghurtsoße, diese Pasta mit Lammfilet in Weißwein und diese Lammkarrees, ebenfalls von Ottolenghi, die in einer würzigen, geschmacklich aber ganz anderen Soße marinieren.

Lammkoteletts marinieren für intensives Aroma

Für den tollen Geschmack sorgt eine köstliche Marinade, in der Gewürzen wie Thymian, Zimt, Nelken, Oregano und Kreuzkümmelpulver stecken. Für eine wahre Geschmacksexplosion aber sorgen frischer Limettensaft und Kräuter wie Koriander und Petersilie, die erst kurz vor dem Servieren über die saftig marinierten Lammkoteletts gestreut werden. Ich serviere dazu einen ganz schlichten Joghurtdip und einfach geröstetes Pita-Brot. Das sind hervorragende Begleiter für dieses intensiv aromatische Grillgericht. Oder, wer es etwas aufwändiger und exotischer mag: dieser Bohnensalat.

Weitere exotische Grillrezepte

Unter dem Stichwort „Grillen“ findet ihr auf meinem Blog noch viele weitere leckere, eher exotische Grillrezepte. Zum Beispiel für diese marinierten Bauchfleischspieße oder, lecker auch als Beilage, in Zitrone und Cognac marinierte Kartoffel-Spieße. Und für Kinder: Hotdog-Stockbrot. Falls euch das Thema „Exotisch Grillen“ interessiert: Für die dpa habe ich mal einen Artikel dazu geschrieben, den ihr zum Beispiel auf der Seite der Süddeutschen Zeitung lesen könnt.
 
Was legt ihr am liebsten auf den Grill? Fleisch oder auch Gemüse? Schreibt mir das gerne unten in die Kommentare, ihr könnt dort gerne auch Rezepte verlinken, die euch besondes gut gefallen. Ich freue mich immer über Tipps!
 
Guten Appetit!
Eure Julia

Lammkoteletts marinieren

Lammkoteletts marinieren

Bei diesem Rezept treffen sich griechische, französische, türkische und arabische Aromen – also Gewürze aus Ländern, die sich mit der Zubereitung von Lammfleisch besonders gut auskennen.
5 von 2 Bewertungen
Bitte bewerte mein Rezept mit einem Klick auf die Sterne!
Zubereitung 30 Minuten
Wartezeit 4 Stunden
Gesamt 4 Stunden 30 Minuten
Portionen 2
Land Mediterran
Gericht Fleisch

Zutaten
  

  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Schalotte
  • 3 Zweige Thymian
  • 1 Stange Zimt
  • 3 Nelken
  • 10 g Koriander (frisch)
  • 10 g Petersilie (glatt)
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Zitronensaft (frisch)
  • ½ TL Oregano (getrocknet)
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • 500 g Lammkoteletts (ca. 6 Stück)
  • 200 g Griechischer Joghurt
  • 1 Limette
  • 2 Pita-Brote
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Zunächst Knoblauch und Schalotte schälen und beide fein würfeln. Den Thymian waschen, gut trockenschütteln und grob zerpflücken. Die Zimtstange und die Nelken in grobe Stücke zerbrechen. Koriander und Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blätter von den Stielen zupfen (die benötigen wir später zum Garnieren). Die Stiele der Krätuer grob hacken.
  • Für die Marinade dann Knoblauch, Schalotten, Thymian, Zimtstange, Nelken, Koriander- und Petersilienstiele mit 3 Esslöffel Olivenöl und 3 Esslöffel Zitronensaft, ½ Teelöffel getrocknetem Oregano und ½ Teelöffel Kreuzkümmelpulver in einer verschließbaren Schüssel vermengen. Die Lammkoteletts in die Schüssel geben und die Marinade gut einmassieren. Das Fleisch zugedeckt im Kühlschrank mindestens 4 Stunden (noch besser über Nacht) ziehen lassen.
  • Vor dem Grillen die Lammkoteletts aus der Marinade nehmen und die Marinade mit einem Löffel vom Fleisch kratzen und diese Beiseite stellen.
  • Den Joghurt mit etwas Olivenöl vermengen. Die Limetten halbieren und die Koriander- und Petersilienblätter grob hacken.
  • Dann denn Grill vorheizen und die Lammkoteletts bei großer, direkter Hitze von beiden Seiten ca. jeweils 1 Minuten scharf anbraten. Das Fleisch dann für ca. 5 Minuten in die indirekte Hitze legen und leicht garen. Das Fleisch nicht durchbraten, sonst kann es schnell zäh werden.
  • Die Lammkoteletts anschließend vom Grill nehmen und kurz auf einem Brettchen ruhen lassen. In der Zwischenzeit die restliche Marinade in einem geeigneten Gefäß bei kleiner Hitze auf dem Grill wenige Minuten erhitzen bis Knoblauch und Zwiebeln goldgelb sind. Die Pita-Brote auf dem Grill kurz anrösten.
  • Die Marinade über die Koteletts geben und mit Salz, Pfeffer und frischem Limettensaft würzen. Koriander- und Petersilienblätter über das Fleisch streuen und zusammen mit dem Joghurtdip servieren.

Rezept bewerten

Hast du mein Rezept mal ausprobiert? Wie gefällt es dir? Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir (etwas weiter oben) eine Bewertung in Form von Sternen hinterlässt (ohne Anmeldung, einfach draufklicken). Genau so sehr freue ich mich über Lob, über freundliche Kritik und auch, wenn du Tipps hast! Die kannst du gerne unten ins Kommentarfeld schreiben (deine E-Mailadresse wird dabei nicht veröffentlicht). Vielen Dank!
Hast du mein Rezept ausprobiert?Zeig’s mir @loeffelgenuss oder #loeffelgenuss!
Julia Uehren 28. August 2023
https://loeffelgenuss.de/lammkoteletts-marinieren/
Keyword lammkoteletts grillen, lammkoteletts marinieren, lammkotellets marinade, marinade für lammkoteletts

Keine Kommentare

    Hinterlasse mir einen Kommentar

    Rezept bewerten